Podcastnutzung und Multiplikatoren

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

1. Privatpersonen dürfen die Sendungen für ihren privaten Gebrauch und zur eigenen Fortbildung/Weiterbildung herunter laden und speichern.

 

2. Podcastnutzung im Unterricht und in der Fort- und Weiterbildung

Die Verwendung zu Unterrichtszwecken ist innerhalb der gesetzlichen Grenzen (§§ 46, 47, 52a UrhG) möglich.

Danach dürfen Schulen, Einrichtungen der Lehrerbildung und der Lehrerfortbildung Sendungen (Podcasts) herunter laden und im Unterricht verwenden. Das gleiche gilt für vergleichbare Einrichtungen in öffentlicher Trägerschaft.

Ein Hinweis: Die Audiodaten sind 2 1/2 Jahre nach Veröffentlichung zu löschen. Mit einer erneuten Ausstrahlung wird die Frist zurückgesetzt.

 

3. Zusatzmaterialien und Blogbeiträge

Die gesammelten Materialien des Funkkolleg-Teams sind in der Regel Verlinkungen auf Webressourcen. Wir versuchen hier auf Materialien Rücksicht zu nehmen, die über eine CC-Lizenz vertrieben werden, können dies aber generell nicht festlegen und garantieren. Für die Inhalte der verlinkten Seiten gelten zunächst die Bestimmungen des Urheberrechts.

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links und Blogbeiträge. Für den Inhalt der verlinkten Seiten und Blogs sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 vgl. dazu Impressum

4. Multiplikatoren und Manuskripte

Die Multiplikatorenregelung sieht vor, dass Personen, die in der Fort- und Weiterbildung beschäftigt sind, sich über eine Erklärung verpflichten, die Manuskripte nur für diesen Arbeitsbereich zu verwenden. Auch freiberufliche Multiplikatoren können von dieser Regelung Gebrauch machen. Insbesondere ist die Weitergabe der Manuskripte an Personen, die an den Klausuren teilnehmen, nicht gestattet.

 

 

Über Markus Pleimfeldner

Koordinator des Arbeitskreises Rundfunk und Schule, c/o Hessischer Rundfunk

Alle Artikel von Markus Pleimfeldner → Dieser Beitrag wurde erstellt in Allgemein. Lesezeichen auf den permalink.

Schreibe einen Kommentar