Wem gehört die Wikipedia?

Veröffentlicht am von Moderation Onlinekurs

von Karl-Heinz Wellmann

Diese Frage hatte ich Anfang Juni 2012 Alice Wiegand gestellt, am Rande einer Konferenz von Wikipedia-Administratoren im Kloster St. Gertrudis am Harz. Sie gehörte von 2008 bis 2010 dem Vorstand von Wikimedia Deutschland an und startete dort unter anderem die „Initiative 50plus“, durch die auch älteren Menschen eine Mitarbeit an der Wikipedia schmackhaft gemacht werden soll. Alice Wiegand arbeitet seit 2004 als Autorin der Wikipedia und ist seit Juli 2012 Mitglied im Kuratorium der Wikimedia Foundation, dem organisatorischen Rückgrat der Wikipedia mit Sitz in den USA.

Das Interview habe ich als Teil meiner Materialsammlung für die 19. Funkkolleg-Folge geführt, also nicht mit dem Ziel einer vollständigen Veröffentlichung. Daher habe ich meine Fragen nicht ins Mikrofon gesprochen – sie sind verständlich, aber nicht in der üblichen hochwertigen Sendequalität.

Das Gespräch vermittelt unter anderem Informationen zur Organisationsstruktur „hinter“ der Online-Plattform, zur Zusammensetzung der Autorinnen und Autoren und zur Häufigkeit echter Schwarmintelligenz beim Entstehen von Artikeln der Wikipedia.

Interview mit Alice Wiegand

17:32 min

 


 

Eine genaue Beschreibung der Wikipedia ist in den Zusatzmaterialien zur 19. Sendung aufgeführt.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt in Allgemein, Thema 19 - Schwarmintelligenz und verschlagwortet mit , . Lesezeichen auf den permalink.

Schreibe einen Kommentar