Abschluss der Themenwoche 21 – Krieg der Welten

Veröffentlicht am von vbernius

Zum siebten Mail treffen sich in der nächsten Woche ab Montag, vom 06.05. – 08.05. 2013, viele Netzaktivisten bei der re:publica (#rp13), diesmal zum Thema IN/SIDE/OUT: Was unterscheidet die digitale Gesellschaft von der analogen und was verbindet sie mit ihr? Aus dem Ankündigungstext: „Werden sich Bürgerinnen und Bürger über zur Transparenz verpflichtete Regierungen und Unternehmen freuen, sich aber der Intransparenz unterwerfen, die ausgerechnet die Konzerne praktizieren, die die Strukturen des Netzes vorgeben? Oder wird man schon bald wieder die Stecker ziehen und dorthin zurück kehren, wo Privatheit etwas ist, das man riechen kann und nach dem INternet das OUTernet feiern?“

05

Das sind grundsätzliche Fragen, die auch im hr2-Funkkolleg Medien „Wirklichkeit 2.0.“ präsentiert werden – bei der re:publica in den Themenbereichen Politik und Gesellschaft, Medien, Wirtschaft und Innovation, Kultur, Forschung und Bildung, Wissenschaft und Technologie.

Über 5000 Teilnehmer werden erwartet und einige der Veranstalter und Referenten sind auch im hr2-Funkkolleg zu finden.

Alle Diskussionen und Vorträge werden als Livestream übertragen. Interessant dabei – es gibt sowohl Angebote für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene: www.re-publica.de

Und natürlich sind dort auch die letzten beiden Themen des hr2-Funkkollegs Medien präsent, die sich mit Netzneutralität (Woche 22) und der politischen Willensbildung (Woche 23) beschäftigen, moderiert von Julika Tillmanns und Peter Kemper.

Volker Bernius, hr2-kultur

Dieser Beitrag wurde erstellt in Allgemein, Thema 21 - Krieg der Welten und verschlagwortet mit , , . Lesezeichen auf den permalink.

Schreibe einen Kommentar