Archiv des Autors: mons7


#rp13 Nachlese. Open Journalism. Machen wir das nicht alle schon irgendwie?

Veröffentlicht am von mons7

Tolle Sache. Die Übersicht mit den verlinkten YouTube-Aufzeichnungen. Klasse. Nächstes Jahr werde ich nur noch networken, und inhaltlich einfach alles nachschauen. ;)
Wie z.B. den Vortrag von Daniel Bröckerhoff. Der als @doktordab twittert. Auch mal schaun?

Da zählt er ganz zu Anfang 10 Grundsätze von Open Journalism auf (die er von @alanrusbridger hat). Die ich hier mal in Kürze und eigenen Worten wiedergeben mag. Und sogleich kommentieren, dass wir das doch in der Art eh’ schon alle machen. So als Blogger. Heisst das, wir sind alle Open Journalists, nur dass uns keiner dafür bezahlt? Der einzige Unterschied also der des Vergütetwerdens?

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein, Thema 18 - Die neue Mitteilungswut, Thema 20 - Digitale Geschäftsmodelle | Tags , | Kommentare deaktiviert für #rp13 Nachlese. Open Journalism. Machen wir das nicht alle schon irgendwie?

#rp13. Mit 3-facher Offenheit als Credo des Trio MOOCfernale.

Veröffentlicht am von mons7

Gute MOOCs – böse MOOCs? Openness als Killerkriterium!

Präsentation… und Verschriftlichung

Nun ist sie also vorbei, die #rp13.

Diesmal für mich besonders kurz und besonders intensiv. Mit der Krönung eines gemeinsamen Vortrages des Trio MOOCfernale.

Die Präsentation dazu habe ich oben für euch ja schon – zum Nachklicken – eingebunden, es gibt sogar den ausformulierten Text zum Nachlesen, und zwar hier. Das Einzige, mit dem ich nicht dienen kann ist eine Aufzeichnung, unser Vortrag fand nämlich auf Stage 6 statt, lediglich die Vorträge auf Stages 1-5 wurden aufgezeichnet, nicht diejenigen von 6-9. :(

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags , | Kommentare deaktiviert für #rp13. Mit 3-facher Offenheit als Credo des Trio MOOCfernale.

#rp13 #rpStory13… oder was die drei re:publica13-Essentials im Rucksack sind

Veröffentlicht am von mons7

Da hat mich doch der @klauseck mit seinem Aufruf zum #rp13 Storytelling in drei Bildern unter dem Code-Wort #rpStory13 ganz schön aufgestachelt.

Und ich mich doch tatsächlich zum Mitmachen habe mitreißen lassen.

Das Thema meiner Wahl. Konferenz-Essentials früher und heute.

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags | Kommentare deaktiviert für #rp13 #rpStory13… oder was die drei re:publica13-Essentials im Rucksack sind

Kleiner FAQ zur #moocfellowship Timeline-Welle. ;)

Veröffentlicht am von mons7

Bigger than I thought ... Bildquelle.

Die (perfekte) (Timeline-)Welle… ;)

So wie es @LuciLucius seit heute Morgen ergangen, ging’s wohl gar einigen unter uns. Der Hastag #moocfellowship spülte durch unsere Timeline, gefühlt jeder dritte der Learning Community (und ich natürlich auch!) wollte uns auffordern, für den jeweils eingereichten MOOC zu stimmen.

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags | Kommentare deaktiviert für Kleiner FAQ zur #moocfellowship Timeline-Welle. ;)

Wir haben es getan! Den MOOC-Vorschlag zum Wissenschaftlichen Argumentieren… Abstimmen… JETZT! :)

Veröffentlicht am von mons7

MOOC-Leidenschaft

Die MOOC-Leidenschaft hat mich seinerzeit als Teilnehmerin des #opco11 gepackt.. und nicht mehr losgelassen. Selbst nach dem Veranstalterstress des #mmc13 … will ich es (schon) wieder tun.

Gelegenheit Wettbewertb

Da kam mir (oder besser gesagt uns… denn “Never walk alone” ist ja mein Vorsatz 1 bei MOOCs) der Wettbewerb des Stifterverbands (in Kooperation mit iversity) gerade recht. 25.000 EUR soll man kriegen, um den MOOC zu “produzieren”. Wenn man denn gewählt wird. Und zwar zweimal. Einmal in Form eines Publikumsvotings … und von einer Gruppe von Gutachtern auch noch.

Unsere Eingabe

Wir, das ist Prof. Susanne Schönborn, die auf dem Video zu sehen ist und den Inhalt verantwortet. Und Esther Zeschky. Die mit mir den Support und das Drumherum bestreiten. Oder besser gesagt bestreiten wollen.

Jetzt aber erst mal zum Inhalt. Wissenschaftliches Argumentieren? Ich versteh’ nur Gartenzaun!

Eure Aufgabe

Ihr sollt für uns abstimmen! :) … natürlich nur, wenn ihr unsere Idee auch einigermaßen gut findet. Apropos gut. Man kann zwar nur einmal für einen Vorschlag abstimmen, hat aber 10 Stimmen frei. Und unter den über 200 Vorschlägen finden sich in der Tat spannende Sachen dabei.

Ich bin dann mal beim Weiterstöbern.

Eure mons7 (aka Monika E. König)


Tags | Kommentare deaktiviert für Wir haben es getan! Den MOOC-Vorschlag zum Wissenschaftlichen Argumentieren… Abstimmen… JETZT! :)

#BFAS13 – Nachtrag (3) – Schritte zum eigenen MOOC

Veröffentlicht am von mons7

EiligBildquelle.

Als Folge 3 und letzte Folge zum #BFAS13 eine kleine Zusammenfassung der Schritte zum eigenen MOOC. Ist man nicht sowieso schon MOOC-thematisch fündig geworden (wie man von MOOCs Kenntnis erlangen kann habe ich hier beschrieben), bleibt immer noch die Möglichkeit, einen eigenen MOOC zu starten.

Warnung

Das kann viel Arbeit machen, man kann dabei scheitern, aber auch süchtig danach werden. ;)

In 10 Schritten zum eigenen MOOC

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags | Kommentare deaktiviert für #BFAS13 – Nachtrag (3) – Schritte zum eigenen MOOC

#BFAS 13 – Nachtrag (2) – Eine MOOC-Einstiegs-Übersicht

Veröffentlicht am von mons7

Eine (weitere) Frage, die mir auf dem #bfas13 gestellt wurde, war die nach einer MOOC-Übersichts-Zentrale. Was mich auf die Idee brachte, eine Art MOOC-Einstiegs-Seite zur Verfügung zu stellen. Voilà.

MOOCs, die schon gelaufen sind

Im Grunde ist es schon schöner einen MOOC selbst mitzumachen. Wenn man einen interessanten nun aber verpasst hat, kann man schon ein wenig nachschmökern. Zum Nachschmökern empfehle ich den #opco11 und den #opc12.

opco11

#opco11.

Rosa. Wie die erste Verliebtheit. Und das wird er immer bleiben. Mein erster. Und daher ganz besonderer MOOC für mich. Am besten man beginnt auf der Startseite … und klickt sich nach und nach links durch Menü hindurch. Ganz besonders empfehle ich nach einer ersten Orientierung den Kursblog, in den alle Beitragenden ihre Blog-Artikel einspeisen konnten.

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags | Kommentare deaktiviert für #BFAS 13 – Nachtrag (2) – Eine MOOC-Einstiegs-Übersicht

#BFAS13 Nachlese – Übersicht –

Veröffentlicht am von mons7

Bildschirmfoto 2013-04-27 um 09.03.40Quelle Bildausschnitt von hier.

Jetzt ist er herum, der BFAS Fachtag 2013, auf dem ich die Ehre hatte in Form einer Workshop-Leitung Teil zu sein. [Hier findet sich das ganze Programm.]

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags | Kommentare deaktiviert für #BFAS13 Nachlese – Übersicht –

eMadrid – ganz real!

Veröffentlicht am von mons7

War das aufregend! Eine englische Ansprache über einen deutschen MOOC in Spanien zu halten. Holla. ;) [Für alle, die sich lediglich für die Facts denn das Drumherum interessieren, sei die eMadrid-Website empfohlen, auf der ab nächste Woche auch die Konserven und Folien eingestellt sein werden.]

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags | Kommentare deaktiviert für eMadrid – ganz real!

Back to the roots. Zu einem ganz normalen formalen Lehr-Lern-Setting.

Veröffentlicht am von mons7

ora international: Schule und Schulspeisung in Guinea Bissau 3 Bildquelle.

Von meiner (schulischen) Vergangenheit

Die die mich f2f kennen werden es zur Genüge von mir gehört haben. Schule war für mich – und das ist die nettere Version in Vielfalt formulierten Ausführungen darüber – gelinde gesagt sinnlos. Obwohl. Immerhin habe ich dort lesen gelernt. Schreiben zwar nicht, das kam später. Rechnen eigentlich auch nicht. Das kommt ja vielleicht noch. ;) Wen wundert’s, dass damit Bildung, Lernen und Lehren zu meinem Lebensthema wurde.

(mehr …)
Veröffentlicht unter Allgemein | Tags | Kommentare deaktiviert für Back to the roots. Zu einem ganz normalen formalen Lehr-Lern-Setting.