Archiv des Autors: Markus Pleimfeldner

Über Markus Pleimfeldner

Koordinator des Arbeitskreises Rundfunk und Schule, c/o Hessischer Rundfunk

SID 2013

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Banner SID 2012

Heute findet der Safer Internet Day 2013 statt. Auf Initiative der Europäischen Kommission rücken weltweit Veranstaltungen und Aktionen das Thema „Sicherheit im Netz“ in den Mittelpunkt. In diesem Jahr steht der Safer Internet Day unter dem Motto „Online Rights and Responsibilities“.   Koordiniert wird der Tag von der europäischen Initiative klicksafe. Die Angebote sind vielfältig eine Übersicht findet man auf der Webseite der EU-Initiative.

Sie finden zum Thema des SID 2013 auch Materialien in unserem Angebot, besonders möchten wir Sie hinweisen auf die Zusatzmaterialien der Sendungen:

 

Spezial zum SID 2013: Rechtsextreme Profile – Aussagen zählen, nicht Aussehen!

Als weiteres Angebot für Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte stellt klicksafe heute das Zusatzmodul „Rechtsextremismus hat viele Gesichter“ vor.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Thema 04 - Kosten/Risiken, Thema 06 - Internet-Mobbing, Thema 09 - Digitale Lernvorteile | Tags , , , , | Kommentar schreiben

Vom Sudoku in die Digitale Welt

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Markus Beckedahl, bekannter Blogger (netzpolitik.org), Netzaktivist und Sachverständiger in der Enquête-Kommission Internet und digitale Gesellschaft, spricht im Interview zur 10. Sendung Silver Surfer mit der Autorin Christine Watty über den den Gernationskonflikt und Kulturkampf, über Sodom und Gomorra und die kindliche Begeisterung beim Umgang mit Medien.

Mehr zum Digitalen Generationskonflikt und dem Senioritätsprinzip finden Sie auch in den Zusatzmaterialien zur 10. Sendung.

 

Interview mit Markus Beckedahl

 

Veröffentlicht unter Thema 10 - Silver Surfer | Tags , , , , | Kommentar schreiben

Medien sind wie Leitungswasser

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Johnny Haeusler spricht im Interview zur 10. Sendung Silver Surfer mit der Autorin Christine Watty über den neuen Lebensraum Internet, über Charakterfragen und die Medienkompetenz Erwachsener.

Mehr zum Digitalen Generationskonflikt und dem Senioritätsprinzip finden Sie auch in den Zusatzmaterialien zur 10. Sendung.

 

Lebensraum Internet

 

„Lauf der Dinge, die Alten bremsen und die Jungen losrennen“

 

Für wen ist das Internet?

 

Benötigen wir eine Medienkompetenzschulung für Erwachsene?

 

Medienkonsum „Don´t panic“

 

 

Veröffentlicht unter Thema 09 - Digitale Lernvorteile, Thema 10 - Silver Surfer | Tags , , , , , | Kommentar schreiben

Weiterbildung und neue Medien

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Dr. Jochen Robes ist Berater für Weiterbildung mit neuen Medien und Betreiber des bekannten Weiterbildungsblog (www.weiterbildungsblog.de).  In seinem Blog schreibt er über Trends im Lernen und filtert Medien, die für das Lernen und die Weiterbildung von Bedeutung sind.

Volker Bernius und Markus Pleimfeldner haben sich mit ihm in einem Interview für die 9. Sendung  über Trends in der Weiterbildung unterhalten.

 

Informelles Lernen / Selbstgesteuertes Lernen

 

Ausführliche Informationen zum Selbstgesteuerten Lernen finden Sie in den Zusatzmaterialien zur 9. Sendung. Hier werden auch die drei Aspekte Autonomie, Kompetenz und Erleben sozialer Einbindung als bedeutsam für das Selbstgesteuerte Lernen hervorgehoben. (mehr…)

 

Wie kann man Kompetenzen sichtbar machen?

 

Was ist Content (Inhalte) in Zukunft noch Wert?

 

Zukunft der Weiterbildung

 

Veröffentlicht unter Thema 09 - Digitale Lernvorteile | Tags , , , , | Kommentar schreiben

Zukunft des Lernes

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Der Horizon Report 2012 skizziert Technologietrends, die sich zukünftig auch auf das Lernen auswirken werden, bzw. schon ausgewirkt haben. Volker Bernius und Markus Pleimfeldner haben sich mit Claudia Bremer vom studiumdigitale der Goethe Universität Frankfurt über einzelne Trends unterhalten.

 

Spiele (Game) basiertes Lernen

 

Zum Game based learning  finden Sie in den Zusatzmaterialien zur 9. Sendung ausführliche Informationen. Hier wird auch das Projekt Frequency 1550 genauer erläutert, ein mobiles E-Learning Game, das auf den Technologien UMTS und GPS basiert. (mehr…)


 

Weitere  Trends im Horizon Report

Lernanalysen

 

Gesten basiertes Lernen

 

Internet der Dinge

 

Im Open Online Course 2012 von studiumdigitale wurde der Horizon Report genauer unter die Lupe genommen. Alle Inhalte sind auf der Webseite des opco12 für jeden zugänglich.

 

Veröffentlicht unter Thema 09 - Digitale Lernvorteile | Tags , , , , | 3 Kommentare

Interview zur Medienbildung

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

KMK-Erklärung 2012

Vor einem Jahr  ist eine offizielle Erklärung der Kultusministerkonferenz zur Medienbildung erschienen, sie betont die Bedeutung der Medienbildung heute.  Hier sollen die Chancen der Lehr- und Lernprozesse heute hervorgehoben werden.

Im folgenden Ausschnitt aus dem Interview zur 9. Sendung spricht Prof. Andreas Breiter von der Universität Bremen mit Volker Bernius und Markus Pleimfeldner über die Realität und Möglichkeiten Medienbildung in der Schule zu verankern.

 



Standards der Medienbildung

Zum Thema Standards der Medienbildung stellt Prof. Breiter den Punkt „Kommunikation“ ausführlicher vor.

 

 

Veröffentlicht unter Thema 09 - Digitale Lernvorteile | Tags | Kommentar schreiben

Der Preis des Kostenlosen! Was sind unsere Daten wert?

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Grafik: Der Preis des Kostenlosen (Bild: hr)
 

Materialien für die kritische Medienbetrachtung

Eine eigenes Profil bei Facebook, ein E-Mail-Konto bei Yahoo, eine Suche über Google. Täglich nutzen viele Millionen Menschen Angebote im Internet, für die sie nie eine Rechnung bekommen. Und doch zahlen sie dafür – mit ihren Daten.

Hinter den kostenlosen Angeboten stehen oft Milliarden schwere Konzerne. Und die verdienen ihr Geld mit dem, was sie über die Nutzer, ihre Kunden wissen. Denn je genauer das Profil eines Nutzers, je mehr über seine Lebensumstände, seine Hobbies, Interessen, Wünsche etc. bekannt ist, umso gezielter können diesem Nutzer Werbeangebote unterbreitet werden, und umso teurer können die Anbieter wie Facebook oder Google ihre Werbeplätze verkaufen.

Wie funktioniert dieses Geschäft genau? Wird aus einer kostenlosen Dienstleistung im Netz bare Münze? Wie sehen die Geschäftsmodelle aus? Welchen konkreten Wert haben einzelne Informationen, die der Nutzer im Netz freiwillig oder auch unfreiwillig hinterlässt? Und schließlich: Welchen Anteil hat das Verhalten der Nutzer selbst daran, dass Unternehmen mit ihren Daten viel Geld verdienen können? (mehr …)

Veröffentlicht unter Thema 02 - Social Media, Thema 04 - Kosten/Risiken | Kommentar schreiben

Medientag im hr am 15.11.2012

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Arbeitsgruppe zum Funkkolleg Medien

Beim Medientag im hr am 15.11.2012 hat sich eine Arbeitsgruppe mit Teilen von social media beschäftigt, Ausschnitte angehört und den Einsatz im Unterricht diskutiert. Folgende Ergebnisse:

Einstieg

 

  • Welche der drei O-Töne Aussagen würden Sie Schülerinnen und Schülern vorspielen?
  • Mit welcher thematischen Einbettung, welchem Ziel und welcher Anschlusskommunikation?

1. O-Ton „Ich bin meine Mausklicks“

  • SuS würden sich angesprochen fühlen
  • fächerübergreifend
  • ich hinterlasse Spuren
  • Konstruktionen des Ichs, Selbstbild

2. Medium Internet vereint:

  • zu komplex für SuS

3. Gesellschaftliche Teilhabe:

  • 10. Klasse und aufwärts, Manipulation, wie komme ich zu Wissen, welche Möglichkeiten gibt es?
  • Erwachsenenschule:  Grundversorgung, Thema „Sozialhilfe“, was benötigt jeder?

 

Mediennutzung im Unterricht

  •  Welche Medien nutzen Sie im Unterricht?
  • Welche Soziale Medien nutzen Sie?

(mehr …)

Veröffentlicht unter Termine/Veranstaltungen | Kommentar schreiben

Termine und Veranstaltungen

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

Die Volkshochschulen bieten eine große Anzahl interessanter Veranstaltungen zum Thema des hr2-Funkkollegs an. Hier finden Sie eine Übersicht. Ältere Veranstaltungen finden Sie im Archiv.

Veröffentlicht unter Termine/Veranstaltungen | 1 Kommentar

Zertifikat oder Multiplikator

Veröffentlicht am von Markus Pleimfeldner

In den letzten Tagen wurde uns oft die Frage gestellt, worin der Unterschied besteht zwischen Multiplikator und dem Zertifikatserwerb.  Dies möchten wir gerne noch einmal kurz darstellen:

Die Multiplikatoren erhalten die Möglichkeit alle Manuskripte der Sendungen als pdf herunterzuladen ausschließlich für den Einsatz in Bildungseinrichtungen.

Aus diesem Grund dürfen sie nicht an der Klausur teilnehmen. Dies würde nämlich zu einem Ungleichgewicht führen. Grundlage der Klausur sind die Sendungen und damit auch die Zuhörkompetenz und nicht das Suchen und Nachlesen in einem Text.

Für die, die sich gerne prüfen lassen möchten sei gesagt, dass die Manuskripte nach dem Funkkolleg (Juni 2013) in Buchform (Reclam-Verlag) für rund 10,- Euro erhältlich sind, d.h. jeder kann alles bekommen, nur mit ein wenig Zeitdifferenz und einem kleinen finanziellem Aufwand.

Sollten Sie sich als Multiplikator/in angemeldet haben und nun doch noch für das Zertifikat ummelden wollen, können Sie dies gerne tun. Schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an technik-fk@funkkolleg-medien.de und wir werden ihre Daten ändern. Betreff: „Multiplikator ummelden“

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare