VHS Kreis Offenbach

Um sich zu einem dieser Termine anzumelden, nehmen Sie bitte direkt Kontakt auf mit der VHS im Kreis Offenbach. Kontaktdaten finden Sie hier:
https://vhs-kreis-offenbach.de/index.php?id=68

Computerspiele in der Jugendkultur

Egal ob PC- oder Konsolenspiele – Videogames gehören mittlerweile zum Alltag von Jugendlichen. Auch Erwachsene können sich diesem Medium nicht entziehen. Die Zeiten von typisch klischeehaften Darstellungen vom Einzelgänger, der zu Hause alleine vor dem Computer sitzt, sind längst überholt. Das Miteinander rückt immer mehr in den Vordergrund. Bei diesem Vortrag werden Spielearten und Wirkung von Computerspielen beleuchtet. Wie werden diese in den Medien wahrgenommen? Was ist E-Sports und was macht die USK? Gibt es auch pädagogische Ansätze? Ein Vortrag für Jugendliche, Erwachsene und Junggebliebene.

K050114

Mathias Hein

Dreieich (Sprendlingen), HLL, Frankfurter Str. 160-166, Haus 2, EG,

Tagungsraum 2.002 „Wilhelm Blume“

Mi, 11.03.2013, 18.00 Uhr

– Eintritt frei -, 1 Termin

Um telefonische oder Mail-Anmeldung wird gebeten.

 

Keine Angst vor Abzocke im Internet

In der Presse ist oft zu lesen, dass unerfahrene oder leichtgläubige Internet-Nutzer in die Falle einer betrügerischen Internet-Firma gegangen sind, weil sie beim Surfen auf ein Symbol geklickt oder an einem Quiz teilgenommen haben. Kurze Zeit später bekommen sie eine Rechnung über ein Abonnement oder über eine Jahresgebühr. Wenn sie nicht zahlen, droht ein Anwalt oder ein  Inkassobüro mit Mahnbescheid. Sie lernen, mit welchen Tricks die Abzocker arbeiten, wie Ihre Rechtslage ist, wie Sie sich erfolgreich wehren können, und an welchen Merkmalen eine Abzockfalle erkennbar ist. Eine Reihe von Beispielen und Übungen im Internet zeigt, worauf Sie achten sollten, um den Internet-Betrügern nicht ins Netz zu gehen.

K050116

Helge Tischler

Rödermark (Ober-Roden), vhs im Zehnthof, Dieburger Str. 9-11, Raum 5

Di/Mi, 26.02./27.02. und 05.03./06.03.2013, 18.00-21.00 Uhr

€ 54,-, (zzgl. EDV-Gebühr: € 18,-), 4 Termine, 16 UE

 

 

Keine Angst vor Datenklau und Datenverlust

Unser PC enthält heute eine Vielzahl von Daten des täglichen Lebens (Schriftverkehr, Verträge, Rechnungen, Urlaubsbilder usw.), auf die wir wie selbstverständlich jederzeit zurückgreifen können. Dazu gehören oft auch sensible Daten wie Zugangscodes zu Online-Versandhäusern oder Online-Banking. Ein Missbrauch oder Verlust dieser Daten kann zu Vermögensschäden führen, bedeutet aber auch einen großen Aufwand für die Wiederbeschaffung. Der Grund für Datenmissbrauch ist meist ein Einbruch in Ihren Rechner, den Sie gar nicht oder zu spät bemerken. Eine Infektion mit Computerviren oder ein technischer Fehler Ihrer Festplatte hat oft den Totalverlust Ihrer Daten zu Folge. Sie lernen, wie Sie einen Einbruch in Ihren Rechner verhindern, Ihre Daten und das Betriebssystem sichern und bei Bedarf wiederherstellen, welche Notfallmaßnahmen angebracht sind, und wie Sie herausfinden, ob Ihre Daten tatsächlich verschwunden sind. Beispiele und Übungen zeigen Ihnen, wie Sie selbst dafür sorgen können, dass Ihre Daten sicher sind.

K050117

Helge Tischler

Rödermark (Ober-Roden), vhs im Zehnthof, Dieburger Str. 9-11, Raum 5

Mo, ab 08.04.2013, 19.15-21.30 Uhr

€ 51,-, (zzgl. EDV-Gebühr: € 17,-), 5 Termine, 15 UE